Fidelia vermittelt „imposanten Eindruck“ bei Hochzeit in Buschhoven

Von einem Freund des Bräutigams erhielten wir kürzlich eine E-Mail mit der Frage, ob es uns möglich sei, eine Hochzeit musikalisch zu begleiten. Das war für uns natürlich Ehrensache. Das Brautpaar hatte auch schon konkrete Vorstellungen, welche Stücke es gerne hören würde. Unter anderem waren darunter:
„So nimm denn meine Hände“,
„Wahre Freundschaft soll nicht wanken“,
„Ich bete an die Macht der Liebe“ und
„Großer Gott wir loben dich“

Außerdem hatte das Brautpaar den Wunsch, dass wir mit einem Blechbläser-Ensemble auftreten.

Nun ging es darum, schnell die entsprechenden Noten zu finden und eine spielfähige Besetzung zusammenzustellen. Die Noten hatte unser Dirigent, das war kein Problem. Allerdings waren einige unserer Blechbläser zunächst verhindert, so dass wir schon befürchteten, den Auftritt absagen zu müssen. Durch einen Zufall fiel eine Probe des Landes-Blasorchesters aus, so dass nun zwei unserer Musiker nicht dorthin mussten sondern bei der Hochzeit mitspielen konnten. Damit war die Besetzung gesichert, so dass wir die Stücke noch üben konnten.
Am 10.9.2022 war es dann soweit: Bei der Hochzeit spielten mit einer Tuba, drei Posaunen, einem Horn, einem Flügelhorn und 2 Trompeten. Die musikalische Leitung übernahm Harald Fischenich in bewährter Manier, so dass wir einen gelungenen Auftritt bieten konnten. 

Wir zitieren hier einmal den Bräutigam, Herrn Hintz:
Wir haben für eine wundervolle Begleitung des Gottesdienstes zu danken!
Es war eine imposanter Eindruck, den Sie mit Ihren Kollegen hinterlassen haben.“

Wir freuen uns sehr, dass wir dem Brautpaar aus Buschhoven eine solche Freude machen konnten und bedanken uns bei allen Mitspielerinnen und Mitspielern.

Fotos folgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.