Vororchester

Im Rahmen der Bläserklasse und in Kooperation mit der Grundschule Wormersdorf haben die Musikfreunde Fidelia Wormersdorf 2010 ein Vororchester eingerichtet, das als zentraler Bestandteil der Vereinsausbildung Musikerinnen und Musiker auf eine Mitwirkung im vielfältigen Bereich der sinfonischen Blasmusik vorbereitet. Es werden Stücke aus verschiedenen Stilrichtungen gespielt, insbesondere aber aus dem Bereich der leichten Originalliteratur für Blasorchester (Grad 2 und 2+). Abgerundet werden die Programme durch ausgewählte Bearbeitungen bekannter Film-, Musical- und Popmusik. Für alle Schlagzeuger stehen im Probenraum ein Schlagzeug, Pauken, Stabspiele und diverse Schlaginstrumente zur Verfügung.

Das Ensemble richtet sich dabei ausdrücklich nicht nur an Kinder und Jugendliche, sondern soll gerade auch Erwachsenen die Chance bieten, Erfahrungen im Ensemblespiel zu sammeln, was eine ideale Ergänzung zum Instrumentalunterricht darstellt. Die Probenarbeit wird durch regelmäßige Konzerte, Wertungsspiele sowie die Teilnahme an Umzügen und Ständchen abgerundet. Ferner soll auch die Möglichkeit geboten werden, sich auf die Anforderungen von Leistungsabzeichen der Stufen E bis D3 vorzubereiten. Selbstverständlich sind alle Mitglieder eingeladen, an den außermusikalischen Aktivitäten und Fahrten des Vereins teilzunehmen.

 

Probentermin: Dienstag, 18:30 bis 20:00 Uhr

Probenort: Gemeinschaftsgrundschule Sürster Weg, Sürster Weg 10, 53359 Rheinbach

 


Leider wird das Vororchester nach den Sommerferien 2017 nicht mehr weiter bestehen!


 

Leitung

Dirigent

David Witsch

David Witsch (*1989 in Bonn) erhielt neben einer breitgefächerten Instrumentalausbildung schon während seiner Schulzeit studienvorbereitenden Unterricht in Harmonielehre, Kontrapunkt und Gehörbildung und legte das C-Examen für Kirchenmusik im Erzbistum Köln ab. Seither ist er als stellvertretender Kirchenmusiker der Kirchengemeinden Rheinbach und Meckenheim tätig.

Nach dem Abitur am Vinzenz-Pallotti-Kolleg in Rheinbach absolvierte er seinen Wehrdienst beim Musikkorps der Bundeswehr in Siegburg unter der militärischen und musikalischen Leitung von Walter Ratzek. Anschließend folgten Bachelor-Studien in Philosophie und Musikwissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn sowie ein Masterstudium der Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Arnold Jacobshagen. Seit dem Wintersemester 2014/15 studiert er dort Tonsatzpädagogik bei Friedrich Jaecker, Hörerziehung bei Burkhard Wepner und Saxophon bei Sebastian Pottmeier.

2012 bekleidete er eine studentische Hilfskraftstelle am musikwissenschaftlichen Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, später an der Hochschule für Musik und Tanz. Aktuell ist er wissenschaftliche Hilfskraft beim Deutschen Musikrat im Projekt Deutsches Musikinformationszentrum.

 

Besetzung

Klarinette

Kai Bünning
Claudia Niedrig
Beate Offermann
Sofie Pfeifer

 

Oboe

Bettina Klein

 

Saxophon

Renate Neffgen
Stephanie Ruland

Doris Sürtenich
Nadine Weber

 

Trompete

Hans Nicklisch

Horn

Sylvia Gabsch

 

Posaune

Jörg Gabsch

 

Tuba

Clemens Koch

 

Schlagwerk

Hannah Bauer