Mitgliederversammlung 2020 im November

Am Sonntag, dem 8. November 2020, trafen sich die "Musikfreunde Fidelia" zur jährlichen, wenn auch Corona-bedingt verspäteten Mitgliederversammlung. Dieses Jahr fand die Versammlung im Stadttheater Rheinbach statt.

Im Amt bestätigt: 1. Vorsitzender Hans-Jürgen Röber
  Im Amt bestätigt:
  1. Vorsitzender
  Hans-Jürgen Röber

In einem kurzen Rückblick auf das Jahr 2019 konnten sich alle noch einmal gut an das Deutsche Musikfest in Osnabrück erinnern, bei dem wir sehr viel erlebt hatten, aber auch andere Highlights – wie das jährliche Konzert vor dem ersten Advent – sind in guter Erinnerung geblieben.

Wie alle zwei Jahre, wurden auch in diesem Jahr wieder Vorstandschaftswahlen abgehalten. Im Vergleich zu 2018 blieben die meisten Positionen gleich besetzt. Erfolgreich wurde Inés Prüßner vom Posten der Pressewartin zur zweiten Vorsitzenden gewählt – an dieser Stelle ein großes Dankeschön an Claudia Niedrig, die den Posten nun geräumt hat. Auch bedanken möchten wir uns bei Karin Beier, die lange Jahre unsere Geschäftsführerin war. Diese Aufgabe wird jetzt von Alfred Lerch übernommen. Die neue Pressewartin heißt Carina Lemke, der neu gewählte Beisitzer – zuvor Alfred Lerch – ist nun Stephan Fischenich.

Großes Lob und Dank für viel Durchhaltevermögen und Vereinstreue gehen an die aktiven und fördernden Mitglieder, die in diesem Jahr für 60, 50, 30, 25 und 10 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden. Wir freuen uns, dass ihr an unserer Seite seid!

Zum Schluss eine Nachricht, die uns Musiker alle traurig stimmt. Aufgrund der aktuellen Coronalage kann dieses Jahr leider kein Jahreskonzert stattfinden. Sobald ein Ersatztermin gefunden ist und neue Auftritte auf unserer Agenda auftauchen, werden wir selbstverständlich an dieser Stelle berichten. Trotzdem hoffen wir, dass Sie und wir alle besinnlich und vor allem gesund durch die Advents- und Weihnachtszeit kommen.

 

Neu gewählte Vorstandschaft (von links nach rechts): Harald Fischenich, Heinz-Josef Althausen, Nadine Kabus, Sylvia Gabsch, Alfred Lerch,
Inés Prüßner, Hans-Jürgen Röber, Heike Salewski-Küster, Stephan Fischenich. Es fehlt: Carina Lemke.