Team Taktstock

Orchester-Dirigenten-Coaching in Rheinbach

Nach langem Warten wurde am Freitag, dem 15.03.2019, die Neugier dann endlich befriedigt. Pünktlich um 19:30 Uhr sollte die Probe mit Gastdozent Dominik Koch vom "Team Taktstock" beginnen.

Überpünktlich saßen alle bereit und warteten gespannt der Dinge, die da kommen sollten. Keiner hatte so richtig eine Idee, was diese eineinhalb Tage Intensivprobe für das Wertungsspiel in Osnabrück beim Bundesmusikfest bereithalten würden.

Was dann kam, war purer musikalischer Enthusiasmus, gepaart mit vielen Vorschlägen, Bildern und Erklärungen, die es Musikern und unserem Dirigenten Stefan Klein erleichterten, miteinander ein Orchester zu sein. "Ich bin direkt, nehmt es nicht persönlich!" – das waren unter anderem die einleitenden Worte von Dominik Koch, der uns in den zweieinhalb Stunden konzentrierter Probe ganz schön was abverlangte und uns zeigte, wie wir das, was wir theoretisch eigentlich schon wissen sollten, auch praktisch umsetzen können.

Am Samstag Morgen um halb zehn trafen sich alle dann ein zweites Mal. Dann aber schon ein bisschen entspannter, denn man wusste ja, was einen erwartet. Entspannt? Naja, vielleicht auch nicht, denn auch die nächsten gut sechs Stunden waren gefüllt mit konzentrierter Arbeit, die wirklich allen weiterhalf. Zu Mittag stärkten sich Dirigent, Dozent und alle Musiker an der von Nadine Kabus zubereiteten Erbsensuppe – mit oder ohne Würstchen – und anderen mitgebrachten Leckereien, um für die zweite Hälfte des Tages gestärkt zu sein.

Abschließend kann man eigentlich nur sagen: Danke, Dominik für viele lehrreiche Stunden, die uns ein Stück näher gebracht haben, was es heißt, Musik zu machen. Wir wissen, es ist noch ein bisschen Arbeit zu tun, aber wir haben ja auch noch ein bisschen Zeit ...

Taktstock1 Takstock2
 Taktstock3 Taktstock4